Einhänge-Skimmer

Einhänge-Skimmer filtern den groben Schmutz aus dem Gartenpool. Sie sind optimale Helfer. Im Regelfall sind sie mit der Filteranlage verbunden und auch der Poolreiniger wird über den Skimmer abgeleitet. Wir zeigen Ihnen, worauf Sie achten müssen und welches die besten Einhänge-Skimmer sind.

Produkt
Beste Wahl
Intex Surface Skimmer
mit Filterpumpe
Bestway Flowclear Skimatic Einhänge-Skimmer / Filterpumpen-Kombination
Bester Preis
Bestway Flowclear Einhängeskimmer
well2wellness® Pool Einhängeskimmer
Steinbach Filteranlage, Einhänge Kartuschenfilteranlage
Kokido K074CBX Oberflächen-Skimmer
Marimex Einhängeskimmer universal
sehr gut
1,5
sehr gut
1,5
mit Filterpumpe
gut
1,8
gut
1,9
gut
2,1
befriedigend
3,4
ausreichend
3,6
Eignung
Befestigung Metallrahmen
Stahlwandpools
Befestigung Aufblaspools
Filteranlage erforderlich
Filter integriertist integriert, pumpt 2.574 l/h, 220-240V~/50Hz, Trafo 12Vist integriert, pumpt 1.700 l/h. Anschluss 230 V / 12 V mit Trafo, Kabellänge ca. 4,8 m
Mit Filterkartusche
Zubehör & Maße
Erforderliche Mindestpump-Leistung
Mit Schlauch
wird nicht benötigtwird nicht benötigt
Gewicht1,6 kg5,6 kg1,6 kgk.A.2,5 kg1,4 kg1,2 kg
Maße21 x 24,1 x 33 cm46,5 x 47 x 31,5 cm49 x 20,6 x 64 cmk.A.k.A.50,8 x 58,4 x 73,7 cm18x19,5x36 cm
MaterialPVCPVCPVCPVCPVCPVCPVC
Gesamt
Produktinfos
Design & Robustheit
Vorteile
  • Für Metallrahmen und Aufblaspools
  • Erspart separate Filterpumpe
    • Für Metallrahmen und Aufblaspools
    • Erspart separate Filterpumpe
        Nachteile
            • preiswert
            • nur für Metallrahmen
            • Wenig Infos
            • nur für kleinere Pools
            • teuer
            • wenig Infos
            • Wenig Infos
            Bei Amazon kaufen

            Im Swimming-Pool sammelt sich viel Schmutz, der aus dem Wasser entfernt werden muss. Ein sehr effektives Mittel – wenn auch nicht ausreichend – ist ein Skimmer. Skimmer werden auch Oberflächensauger genannt.

            Der Skimmer muss an eine Ansaugpumpe angeschlossen sein; meist ist dies die Filteranlage des Pools. Diese saugt über den Oberflächesauger das Wasser neben und über dem Sauger an, der sich immer auf der Höhe bzw. etwas unter der Wasseroberfläche befindet. So finden Blätter, Insekten oder andere Verunreinigungen schnell den Weg in den Sauger. Im Skimmer werden diese groben Teile durch einen Vorfilter (ein Sieb) aufgefangen. Die Klappe des Oberflächensaugers schließt den abgefangenen Schmutz ein, so dass man diesen später leicht durch Entnahme des Siebs bzw. Skimmerkorbs entleeren kann.

            Verschiedene Bauformen

            Intex Surface Skimmer
            Unser Favorit: Der Intex Surface Skimmer

            Skimmer gibt es in mehreren Varianten: Entweder sind für Einbauskimmer bereits Auslässe in der Schwimmbadwand vorgesehen, wie es insbesondere bei Stahlwandpools der Fall ist (siehe unser Ratgeber zu Stahlwandpools). Dann sind entsprechend standardisierte Einbau-Skimmer zu erwerben und von außen an den Pool anzuschließen. Oder aber Sie kaufen den Oberflächensauger nachträglich und hängen diesen an der Wand Ihres Swimming-Pools ein. Diese Einhänge-Skimmer stellen wir in diesem Ratgeber detailliert vor. Diese Art kann natürlich auch leicht wieder entfernt oder gewechselt werden.

            Wenn Sie dagegen eine sehr individuelle Poolplanung haben, können Sie den Skimmer auch einbauen und brauchen dann ein entsprechend geeignetes Gerät.

            Skimmer-Filteranlagen-Kombination: Für kleinere Pools eine Alternative

            Bestway Flowclear Skimatic Einhängeskimmer Filterpumpen Kombination
            Optimale Kombi: Einhängeskimmer und Filterpumpe

            Eine Besonderheit sind Einhänge-Skimmer, bei denen eine Filteranlage bereits integriert ist. Der Skimmer wird also nicht an eine separate Pool-Filterpumpe angeschlossen, sondern diese ist bereits im Produkt integriert.

            Klar ist, dass diese Filteranlage dann nicht sehr groß sein kann. Sie hängt ja im Pool selbst und darf dort nicht so viel Platz wegnehmen – während normale Filteranlagen oder Sandfilteranlagen neben dem Swimming-Pool stehen.

            Diese Kombinationen werden über das normale Stromnetz betrieben. Batterien reichen dafür nicht aus. Sie müssen also in der Nähe einen Stromanschluss haben, den Sie aber auch für eine normale Filteranlage brauchen.

            Wer wenig Platz neben dem Pool hat, bisher keine separate Filteranlage oder wer einen sehr kleinen, eher wenig genutzten Pool hat, sollte sich diese Alternative zum normalen Einhängeskimmer genau ansehen. Denn praktisch ist sie auf jeden Fall.

            Skimmer werden meist an die Filteranlage angeschlossen

            Wenn es sich nicht um eine Skimmer-Filteranlagen-Kombi handelt, muss das Wasser durch den Oberflächensauger angesaugt werden. Die Filteranlage wird über einen Schlauch von unten mit dem Sauger verbunden. Die in der Filteranlage enthaltene Pumpe saugt das Wasser an. Im Skimmer wird der grobe Schmutz aufgefangen, in der Filteranlage der feinere Schmutz. Oft handelt es sich um Sandfilteranlagen, die gut mit körnigem Schmutz umgehen können und diesen aus dem Wasser filtern.

            Jeder Skimmer kommt mit einer Standardanschlussmöglichkeit für die Pool-Filteranlage. Darüber hinaus wird (meist) zum Zwecke der Poolreinigung am Skimmer auch der Reinigungsschlauch des Poolbodensaugers oder des Poolroboter angeschlossen.

            Zubehör für Pool-Bodensauger: Die Saugplatte

            Es gibt ein paar Pool-Bodensauger, die den Schmutz direkt auffangen oder aber groben Schmutz in einem extra Sieb oder Korb auffangen. Die meisten Pool-Bodensauger leiten den Schmutz aber über den Skimmer direkt an die Pool-Filteranlage.

            Dafür haben die Skimmer meist keinen zweiten Anschluss. Vielmehr wird ein Saugrohr vom Pool-Bodenreiniger an über einen Bodensauger-Anschluss oben an den Skimmer angeschlossen. Die Anschlussplatte – auch Saugplatte genannt – deckt genau den oberen Einlass des Skimmers ab. Der Schlauch vom Poolsauger passt genau an den Einlassstutzen der Anschlussplatte. Damit wird der „Pumpstrom“ der Filteranlage auf den Poolsauger umgeleitet, der nun wie ein Staubsauger funktioniert.

            Da die Abdeckplatte bzw. Saugplatte genau auf den Skimmer passt, kann dort kein Dreck entweichen. Grobe Teile sammeln sich im Skimmerkorb, feinerer Schmutz wird von der Filteranlage herausgefiltert.

            Vor dem Anschluss des Schlauchs an die Saugplatte ist der Schlauch mit Wasser zu füllen und erst dann an die Saugplatte anzuschließen. Sonst entwickelt die Filterpumpe nicht genug Zug, um den ganzen Schmutz vom Bodensauger anzusaugen. Oftmals muss man das System nach dem Anschließen nochmal prüfen, wenn der Schmutz nicht gut vom Bodensauger weg abtransportiert wird. Dann kann noch irgendwo Luft im System sein.

            Insgesamt sind Skimmer recht einfache Produkte. Wichtig ist zu beachten, dass die Skimmer für den genutzten Pooltyp geeignet sind. Dies sind meist Aufstellpools mit Metallgestänge oder aufblasbare Pools. Manche Einhängeskimmer sind nur für Metallgestänge geeignet, andere auch darüber hinaus.

            Schreibe einen Kommentar

            Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

            Rate