Schutzgitter für Treppen & Türen

Mit Schutzgittern schützen Sie Babies und Kleinkinder vor Verletzungen. Sie versperren gefährliche Treppen oder Räume. Die einfachsten Gitter sind klemmbar. Wir haben uns hier die besten klemmbaren Türgitter bzw. Treppenschutzgitter genauer angesehen.

Produkt
Bestes Produkt
BOMI Türschutzgitter 63-221
Top Preis
Hauck Open N Stop
KIDIZ Türschutzgitter
Safety 1st Quick Close ST
Munchkin Auto Close
Geuther - Tür- und Treppenschutzgitter
Baby Dan Slim Fit
sehr gut
1,5
gut
1,9
gut
2,4
gut
2,4
gut
2,4
gut
2,4
befriedigend
2,9
Funktionen
Länge73-81 cm75 – 80 cm74 - 87 cm73 - 80 cm76 - 82 cm68 - 76 cm63 - 69,5 cm
alternat. Breiten vorhandenMit Zusatz erweiterbaralternat. Breiten vorhandenMit Zusatz erweiterbaralternat. Breiten vorhandenalternat. Breiten vorhandenVerlängerung vorhanden
Klemmbar
Alternative Anbringungauch anschraubbar
Öffnung
Art der Öffnungbeidseitigbeidseitigbeidseitigbeidseitigbeidseitigbeidseitigbeidseitig
Abstand zw. Stäben (cm)6777876
Sicherheits-Schließung
Art des MechanismusZweifach Schließung und Fixierung untenZweifach Schließung und Fixierung untenSicherheits-KnopfZweifach SchließungZweifach SchließungZweifach SchließungZweifach Schließung
Automat. Schließung
Basisdaten
MaterialMetallMetallMetallMetallMetallMetallMetall
Erweiterbar
Art der ErweiterungY-Adapter, alternat. LängenVerlängerung, y-AdapterVerlängerungVerlängerungVerlängerung, y-AdapterVerlängerung, y-AdapterVerlängerung
Gewicht (kg)k.A.4.334.85.866.23.35
OptionenTürgitter ist in anderen Breiten verfügbarTürgitter ist in anderen Breiten verfügbarTürgitter ist in anderen Breiten verfügbarTürgitter ist in anderen Breiten verfügbarTürgitter ist in anderen Breiten verfügbar
Gesamt
Qualität
Vorteile
  • Qualität
  • Top Preis
  • viele Breiten
      • Schließt automatisch
          Nachteile
                • Breiten eingeschränkt
                    • Konstruktion nicht optimal
                    Bei Amazon kaufen

                    Türgitter, Treppengitter oder Schutzgitter sind unterschiedliche Bezeichnungen für die gleiche Sache: Es geht darum, Ihr Kleinkind von der Treppe fern zu halten und so Unfälle zu verhindern. Manchmal kann das Gitter auch für Hundewelpen genutzt werden – aber nur, wenn die Gitterabstände auch klein genug sind. Dies ist oftmals nicht der Fall.

                    Treppengitter bzw. Schutzgitter werden im Regelfall geklemmt. Denn einerseits sollen sie leicht wieder entfernt werden können, andererseits ist dies konstruktiv oftmals die einzige Option. Der Druck nach außen hält das Türgitter ausreichend fest.

                    Babies brauchen Schutz

                    Das Funktionsprinzip ist im Regelfall sehr ähnlich. Die Treppengitter haben an den vier „Ecken“ nach außen hin Löcher. Diese sind tief gebohrt, denn in die Löcher werden Gewindeschrauben eingesetzt (aber nicht alle Löcher haben eine Gewinde innen) die nach außen hin Füße bzw. Stützen haben und gegen die Wand geklemmt werden sollen. Dreht man nun auf diese Schrauben eine Mutter, die nicht in den Löchern versinkt, werden die Stützen nach außen hin gegen die Wand gepresst.

                    Funktionen von Schutzgittern für Türen und Treppen
                    • Öffnung: Beidseitig, einseitig, gar nicht
                    • Sicherheit der Öffnung: Einfacher Knopf, doppelte Arretierung, zusätzliche Arretierung nach unten
                    • Verlängerung: Schutzgitter ist selbst verlängerbar, man kann Verlängerungen bestellen, Schutzgitter wird in zahlreichen Größen ausgeliefert
                    • Zusätze; Y-Adapter zum Verklemmen an runden Pfosten

                    Türfunktion bzw. Durchgangsfunktion

                    Es gibt Türgitter, die fest an der Wand montiert sind und sich dann nur als ganzes öffnen lassen – meist nur in eine Richtung. Ein Beispiel ist das
                    Munchkin Türgitter und Treppenschutzgitter aus Holz, welches hier auf Amazon zu finden ist. Das kann sinnvoll sein, wenn man einen Durchgang dauerhaft absperren möchte. In der Regel will man aber genau das nicht: Nur Ihr Baby oder Kleinkind soll zum Beispiel die Treppe nicht nutzen. Sie wollen es aber schon weiterhin können.

                    Dazu gibt es die Durchgangsfunktion im Schutzgitter, die im Regelfall eine schwenkbare Türe ist. Die Türe schwenkt meist in beide Richtungen, so dass Sie sich beim Anbau keine Gedanken machen müssen, wie herum Sie die Tür montieren. Manche Schutzgitter haben keine integrierte Tür, sondern schwenken insgesamt. Sie haben dann an der Wand ein Scharnier – und sind entsprechend auch nicht einklemmbar, sondern müssen in der Wand montiert werden.

                    Sicherheit der Türöffnung

                    Das Schutzgitter soll verhindern, dass Ihre Kleinsten einfach die Treppe hoch oder runter krabbeln können – und sich dabei verletzen. Daher muss auch die Funktion der Türöffnung so beschaffen sein, dass es nicht einfach möglich ist, diese zu öffnen. Die Tür im Schutzgitter ist daher meist mehrfach gesichert.

                    Zusätzlicher Schutz bei Türgitter
                    Arretierung der Türöffnung nach unten – zum Öffnen muss man die Tür leicht anheben

                    Über einen flachen Schieber kann der Verschlussmechanismus geöffnet werden. Je nach Konstruktionsart muss dann die Tür im Gitter leicht angehoben werden, damit sich die Tür auch öffnen lässt. Die Tür ist dann auch nach unten hin arretiert, was zusätzliche Sicherheit bietet. Erwachsene können das gut mit einer Hand machen, haben also keine Probleme, die Tür zu bedienen. Kleinkinder schaffen dies nicht.

                    Manche Treppengitter schließen sich von selbst wieder, damit man das Schließen nicht vergessen kann. Auf diese Funktion sollte man sich aber nicht zu sehr verlassen. Man muss selbst darauf achten, dass die Tür im Schutzgitter wirklich verschlossen ist.

                    Verlängerung des Türgitters

                    Die Breite der abzusperrenden Treppe oder des abzusperrenden Durchgangs sind wichtig. Sie müssen den Abstand zwischen den beiden Pfosten, Wänden oder Latten kennen, zwischen die Sie das Türgitter klemmen wollen. Oft reicht ein Standardprodukt, welches die geforderte Breite abdeckt. Wenn dies aber nicht reicht, sind Verlängerungen sinnvoll.

                    Diese Verlängerungen des Schutzgitters verbreitern die abzusperrende Fläche, entweder auf einer Seite des Standard-Türgitters oder auf beiden Seiten. Die Verlängerungen werden im Regelfall seitlich aufgesteckt. Es gibt aber auch Varianten, bei denen das Türgitters bereits aus zwei Teilen besteht, die gegeneinander verschoben werden und dann passend fixiert werden können. Dann können Sie über diesen Mechanismus die Breite einstellen.

                    Y-Adapter: Besondere Endstücke für dünne Pfosten oder Stäbe

                    Y Adapter zum Verklemmen an runden Pfosten
                    Bei runden Pfosten werden Y Adapter zum Verklemmen benötigt

                    Manchmal haben Sie an der zu sichernden Stelle, zum Beispiel einer nach oben führenden Treppe, keine ausreichend dicken Pfosten, um die Standard-Endstücke zu verwenden. Insbesondere wenn das Geländer zum Beispiel aus recht dünnen Metallstäben besteht, funktioniert der klassische Befestigungsmechanismus nicht.

                    Dann bieten manche Hersteller passende Endstücke an, die am Ende eben nicht flach sind, sondern wie ein V geformt. Die Geländerstäbe liegen dann im V-förmigen Endstück. Das Gitter kann dann nicht mehr verrutschen bzw. Sie können überhaupt das Schutzgitter zwischen die Geländerstäbe klemmen. Die Endstücke werden oft auch „Y-Adapter“ genannt, weil sie insgesamt wie ein „Y“ aussehen.

                    Ausziehbares Rollo als Alternative für Treppenschutzgitter

                    Interessante Schutzgitter-Alternative
                    Rollo als Alternative zum klemmbaren Türgitter

                    Einen ganz anderen Ansatz verfolgen ausziehbare Rollos, die aufgrund ihrer Bauweise vergleichbar mit Türgittern sind. Das von links nach rechts ziehbare Rollo kann nicht zwischen zwei Pfosten geklemmt werden. Es bedarf der festen Anbringung durch Bohrungen. Dies selbst wiederum entsprechende Verhältnisse voraus.

                    Einmal angebracht, kann das Rollo einfach zugezogen und einfach verankert werden. Die Verankerung kann mit einer Hand gelöst werden; Kleinkinder schaffen dies nicht. Das Rollo selbst ist so stabil, dass es nicht umknickt. Zudem ist es sehr hoch, so dass Kleinkinder sich nicht gut oben dranhängen können. Mehr Informationen und Kaufmöglichkeiten finden Sie hier.

                    Zum Absperren von Zimmern ist das Schutzrollo eine gute Alternative. Es werden hier auch deutlich mehr Farben angeboten und die Konstruktion ist nicht ganz so „klobig“ wie bei einem normalen Treppenschutzgitter.

                     

                    Vorher genau überlegen
                    Prüfen Sie genau, wie die Stelle, an der das Türgitter angebracht werden soll, beschaffen ist. Probleme können Ihnen die folgenden Umstände bereiten 1) Breite, runde Pfosten, zwischen die das klassische Endstück nicht geklemmt werden kann und die zu breit für V-förmige Ersatzstücke (Y-Adapter) sind 2) Geländer, die nicht besonders fest, d.h. steif sind. Der Klemmmechanismus funktioniert dann evtl. nicht optimal.

                     Montage der Schutzgitter ist meist recht einfach

                    Die Montage der Treffenschutzgitter ist oftmals recht einfach. Einige Metallschutzgitter werden ein wenig „verbogen“ angeliefert und erst durch das Einklemmen in die richtige Form gebracht, die dann den Schließmechanismus sicherstellt. Hier darf man sich nicht wundern – es ist kein Materialfehler. Im Internet findet man viele Rezensionen, die sich darauf beziehen und besagen, dass die Produktqualität schlecht sei („kam verbogen angeliefert“). Dies ist aber nicht der Fall.

                    Hilfskonstruktion für Treppenschutzgitter
                    Kreativer Ansatz, wenn Y-Adapter nicht gut funktioniert

                    Selbstverständlich müssen, beim Klemmgittern, die gegenüber liegenden Seiten zueinander parallele Oberflächen haben. Sonst funktioniert das Einklemmen nicht und die Schutzgitter sollten niemals verkanntet eingeklemmt werden.

                    Wenn es sich bei den gegenüberliegenden Wänden aber einfach nur um runde Pfosten handelt, muss zunächst der Y-Adapter zum Einsatz kommen. Dafür dürfen die Pfosten aber nicht besonders breit sein.

                    Wer ein eher instabiles Geländer hat, in dem das Treppenschutzgitter eingespannt werden soll, muss sich evtl. mit Hilfskonstruktionen begnügen, wie auch wir es in unserem Test machen mussten. Dann muss man evtl. kleine Holzstücke oder Bretter auf zwei Gitterstäbe legen und darauf das Schutzgitter verklemmen. So kann man genug Kraft ausüben, um das Treppenschutzgitter gut zu verklemmen.

                    Schreibe einen Kommentar

                    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

                    Rate